Besuch auf der Jugendfarm Moritzhof

Am 15.01. besuchte ich mit meinem Team die Jugendfarm Moritzhof im Prenzlauer Berg. An 6 Tagen in der Woche kümmern sich hier Haupt- und Ehrenamtliche um die Tiere und Kinder. In der offenen Sozial- und Jugendarbeit wird getöpfert, gemeinsam gekocht, Tiere werden gefüttert und gepflegt. Und auch sonst stellt der Hof ein Paradeprojekt dar: begrünte Dächer, Regenwasseranlagen und einmal monatlich eine Kinderversammlung, bei der Themen diskutiert und Projekte ausgeheckt werden. Die Kinder gestalten den Hof demokratisch mit, zuletzt haben sie entschieden, dass der neue Hahn Günter heißen wird.

Der Bauernhof ist also nicht nur wegen der süßen Tiere einen Besuch und eine Spende wert!

Spezialtipp: Samstags findet das Moritzhofcafé statt. Beim offenen Café gibt es Kaffee und Kuchen, die von den Kindern selbstgemacht werden!