Lets Dok: Freiluftkino & Diskussion “Die Mondverschwörung”

Verschwörungsideologien sind keine neurliche Erfindung, aber seit Beginn der Corona-Pandemie haben sie eine neue Dimesion, Reichweite & Öffentlichkeit bekommen.

Große Demonsrationen in unserem Bezirk, zu denen Menschen aus dem ganzen Land anreisen. Auto-Korsos die einem antisemitischen Verschwörungsideologen folgen. Auch im Bekannten & Familienkreis erleben derzeit viele, wie sich Menschen radikalisieren.

Warum wenden sich so viele Menschen Verschwörungserzählungen zu? Was können wir persönlich aber auch gesellschaftlich tun, um ihnen etwas entegen zu setzen? Unterschätzen wir poilitisch & gesellschaftlich das Gefahrenpotenzial & den Organisationsgrad derjenigen, die grade als angebliche “Freiheits”-Kämpfer mit der ganzen Familie Berlin Mitte als Kulisse für ihre Umsturzfantasien benutzen?

Diese Fragen möchte ich mich euch diskutieren! Wir werden außerdem über die Beobachtungen bei den letzten großen “Corona-Demos” Anfang & Ende August sprechen. Anschließend werden wir zusammen den Film “Die Mondverschwörung” gucken.

Die Veranstaltung findet im Freien im Hinterhof der Prinzenallee 58 statt. Wir werden auf die Einhaltung der Abstandsregeln achten & bitten euch konstant einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen, damit wir alle sicher zusammen kommen können. Auch Desinfektionsmittel stellen wir selbstverständlich zur Verfügung.

Wir freuen uns auf euch!